Dülmener Wildpferde

Christof Haverkamp  war im Merfelder Bruch bei Dülmen im Münsterland und hat einige Bilder von dort mitgebracht.  In diesem Naturschutzgebiet lebt eine etwa 300-400 Tiere umfassende Wildpferdherde. Weltweit bekannt ist der Merfelder Bruch durch seinen jährlichen Wildpferdefang der einjährigen Hengste der Herde.   Info/Wikipedia

Hier geht es zur Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine statistische Auswertung  der Zugriffe auf unsere Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu ermöglichen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Zustimmen, Verweigern
685