Ausstellung im MIK

Die Brikettfabrik - fotografiert von Marc Vennemann

Die Brikettfabrik – fotografiert von Marc Vennemann

Seit Dezember 2018 stellt unser Mitglied Marc Vennemann eine Bilderserie im Museum für Industriekultur aus. Er zeigt in seiner Ausstellung Bilder einer verlassenen und langsam verfallenden Torfbrikettfabrik im Norden Dänemarks.

Im Jahre 1925 begründete  der Industrielle Marius lb Nyeboe die Kaas Briketfabrik. Hier wurde der Torf aus der Umgebung zu Torfbriketts verarbeitet, welche hauptsächlich zum Heizen verwendet wurden. Im Jahre 1966 endete die Produktion, da in den vorangegangenen Jahren das Heizöl die Briketts als Energiequelle immer mehr verdrängt hatte. Seither stehen die Fabrik und ihre Nebengebäude leer und verfallen immer weiter.

Diese allgemein als Lost Place bezeichnete Ruine ist ein in Vergessenheit geratener Ort der Industriegeschichte Dänemarks. Gleichwohl sind die noch vorhandenen Bauwerke interessant für den Betrachter, zeigen sie doch einerseits noch ihren ursprünglichen Zweck, andererseits bezeugen die Fotografien die Vergänglichkeit menschlichen Handelns. Am Ende gewinnt die Natur die Oberhand.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.